Aktivitäten

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Aktivitäten

  1. ich bin schon des krachs wegen kein Fußballfan, außerdem hatte ich einen bekloppten vater und habe einen ebenso beerbten bruder…
    auch grillen ist mir zuwider, weil es stinkt, stinkefinger und Fußball scheinen also zusammenzupassen!
    aber ich denke nicht dran aufs land zu ziehen, ich habe in 53 jahren zumindest Westberlin seit Okt. 1961 mit aufgebaut und am Leben erhalten, keinen sohn gezeugt, aber Bäumchen hier gepflanzt, also Spuren hier, die ich mir rauben lassen will, warum soll ich also wegziehen? weil ich in die jahre gekommen? vielleicht demnächst einen Rollator brauche?
    was seid ihr denn für komische junge leute…wir sind wegen der vielen kriege mit unseren kindern auf die Demos gegangen? den vietnamkrieg haben wir beenden helfen, die Mauer eingerissen, die Vergewaltigung besonders in der Ehe unter Strafe gestellt, schläge für kinder abgeschafft, und viel Grün erhalten und gepflegt in Moabit und Kreuzberg fing es damals an, Orte, die unerträglich grau waren!
    jetzt kommt ihr Jungen, ihr Auswärtigen, kennt kaum die Geschichte der Stadt, verdrängt uns, verteuert alles und nennt uns Pest…da fehlt nur noch das jüngste Gericht! jenna

    • 1. Ich bin weder jung noch auswärtig, sondern in Moabit geboren und fast 60, und die von Dir im persönlichen Heldenlogbuch aufgeführten Kämpfe sind mir aus meiner eigenen Geschichte sehr vertraut.
      2. Niemand muss Fußball und Grillen mögen. Ich mag beides. So what. Ich habe auch nichts gegen Grünflächen. Ich habe allerdings etwas gegen asoziale Kiezchauvinisten, die unter dem Motto “Das Boot ist voll” (diesmal nicht für Flüchtlinge, sondern für “normale” Wohnungssuchende jeglichen Neubau ablehnen.

Hinterlasse einen Kommentar zu elbling Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>